Letztes Feedback

Meta





 

polen- runde nummer 2

Gut ausgeruht und mit vollen magen gings los in richtung slowakei.nach einiger zeit bemerkten wir,dass wir nicht (wie geplant) zum grenzübergang nach dukla, sondern nach przemysl fuhren.wahrscheinlich,weil der name so einprägsam ist... przemysl.ein zeitintensiver umweg.so erkundeten wir polnische luxusdörfer mit prunkbauten,bei denen das geld für die fassade nicht mehr reichte. Nach einem guten mittag inkl nachtisch für 6 euro machten wir uns auf den weg zur grenze.hallo slowakei. Erste eindrücke lassen sich schlecht beschreiben.aber die leute hier können englisch und teilweise sogar deutsch sprechen.wahnsinn.als wir von einem motorradfahrer zu einem campingplatz gelotst wurden,erfuhren wir,dass das zelten umsonst ist und bekamen einen Aufkleber für den koffer geschenkt. Auf in eine ruhige nacht.

25.6.14 07:58

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen